урок по теме «Швейцария»

Пояснительная записка
Данное занятие ориентировано на уровень студентов 2-го курса неязыковых отделений колледжа и нацелено на формирование и совершенствование интегративных умений чтения и говорения, а также закрепление и расширение лексического словаря по теме «Швейцария».
Приемы работы составлены по принципу от простого к сложному, что обеспечивает доступность восприятия и выполнения коммуникативной задачи. Социальные формы работы предусматривают взаимодействие учащихся друг с другом.

Цель урока: в конце занятия студенты должны проконтролировать себя на знание лексики и страноведческого материала по теме «Швейцария», быть готовыми сделать сообщение о Швейцарии.

Задачи: – формировать навыки устной речи на основе прочитанного текста;
– активизировать в речи употребление структуры um … zu;
– проверить знание лексики и страноведческого материала по теме «Швейцария»;
– развивать познавательный интерес, межпредметные связи, в частности интерес к местоположению, культурным традициям, достопримечательностям Швейцарии, познакомить учащихся с именами известных писателей;

Оборудование: – мультимедийное обеспечение, флешкарта со слайдами, музыкой;
– вопросы к тексту (копии для студентов);
– кроссворд (копии);
– фото писателей с краткой информацией биографии ();
– магниты;
– словари;
– 3 разрезанные открытки для деления группы на 3 подгруппы

Stundenplan:
I. Unterrichtsphase (слайд 1. Herzlich Willkommen!)
– Einleitung ( Begrüßung, Fehlende, Wetter, Laune)
– Bekanntschaft mit Aufgaben des Unterrichts

II. Unterrichtsphase. Sprechen zum Thema
a) Einstieg in einen situativen Kontext.
Fragen der Lehrerin: (L  Kl)
– Welche deutschsprachigen Länder kennen Sie?
– Wo spricht man Deutsch? (Bild №1)
– Über welche deutschsprachigen Länder haben wir schon gesprochen?
– Wohin fahren wir heute?
b) Gespräch über die Schweiz (ohne Lehrbuch). (S1 S2 S3S4 S5 S6…)
Fragen zum Text «Die Schweiz»: (Kopie für jeden Studenten)
1. Wo liegt die Schweiz? (Bild №2 – die Landkarte der Schweiz)
2. Wie heißt die Hauptstadt der Schweiz?
3. Wie groß ist die Schweiz?
4. Aus wieviel Kantonen besteht die Schweiz?
5. Welche Sprachen spricht man in der Schweiz?
6. An welche Nachbarländer grenzt die Schweiz?
7. Welche großen Städte gibt es in der Schweiz?
8. Wie sieht die Natur aus? (Bilder №3-5- Landschaften)
9. Wie ist das Klima?
10. Wie sind Symbole der Schweiz? (Bilder №6 – 9: Alpen, Uhren, Banken, Käse)
11. Wie heißt die Präsidentin des Landes? (Bild №10 – Michelinе Calmy-Rey)
12. Welche großen Schriftsteller der Schweiz sind berühmt? (Bild №11- Fotos)
13. Waren Sie schon einmal in der Schweiz?
14. Wozu kommen viele Touristen in die Schweiz?
(auf dem Schirm) z. B.: Sie fahren in die Schweiz, um dort die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.
– frische Luft in Alpen atmen;
– in Alpen Ski laufen;
– Schweizer Uhren kaufen, anprobieren;
– Käse Emmentaler kosten (попробовать);
– in die Schweizerische Bank gehen und vielleicht das Geld auf Konto legen;
– große Städte besichtigen
15. Möchten Sie die Schweiz einmal besuchen?

с) Nacherzählung (1-2Studenten)
Auf dem Schirm – Plan zur Nacherzählung:

1. Die Lage
2. Die Hauptstadt
3. Kantone
4. große Städte
5. Nachbarländer
6. Staatssprachen
7. Die Natur
8. Das Klima
9. Symbole des Landes
10. berühmte Schriftsteller
11. Besuch und Wünsche

d) Arbeit an Fotos. Wechseln der Arbeitsgruppen durch geschnittene Ansichtsarten. (Bildung der 3 Gruppen)
Aufgabe: den Bericht zu einem Foto vorbereiten (5 – 7Min) (Musik einschalten)

Max Frisch

Lebensjahre: 15. 05. 1921-14.04.1991 (79 Jahre)
Geburtsort: Zürich
Staatsangehörigkeit: die Schweiz
Beruf: Dramatiker, Romanist
berühmte Werke:
1954 — «Stiller» (Roman)
1957 — «Homo Faber» (Roman)
1962 — «Don Juan oder die Liebe zur Geometrie» (Theaterstück)
Friedrich Dürrenmatt

Lebensjahre: 5.01. 1921-14. 12. 1990 (69 Jahre)
Geburtsort: Konolfingen
Staatsangehörigkeit: die Schweiz
Beruf: Dramatiker, Publizist, Maler
berühmte Werke:
Theaterstücke:
1957 — «Der Besuch der alten Dame»
1958 — «Das Versprechen» (Roman)
1962 — «Physiker»
1970 — «Меteor»
Kurt Marti

Geburtsdatum: 31. 01. 1921 (90Jahre)
Geburtsort: Bern
Staatsangehörigkeit: die Schweiz
Beruf: Dichter, Prosaiker, Pastor, Theologe
berühmte Werke:
1979— «Zärtlichkeit und Schmerz» (Notizen)
1981— «Bürgerliche Geschichten»
2004 — «Neue Gedichte»
Fragen zu Fotos: (auf dem Schirm)

1. Wer ist auf dem Foto?
2. Was ist er von Beruf?
3. Woher kommt er? (aus …)
4. Wie heißt seine Heimatstadt?
5. Wann ist er geboren? (am …(s)ten … )
6. Ist er schon gestorben oder noch im Leben?
7. Welche seine Werke sind bekannt?
8. Was würden Sie in erster Linie lesen?

e) Kontrolle des Wortschatzes (jeder Student bekommt Kreuzworträtsel ,
Arbeitszeit 5 – 7Min.)
Kreuzworträtsel

1. достопримечательность (на нем. языке)
2. столица Швейцарии
3. граничить
4. площадь
5. посещать
6. самая маленькая немецкоязычная страна
7. реки
8. один из больших городов Швейцарии
9. один из символов Швейцарии
10. жители

III.Unterrichtsphase
- Einschätzung der Arbeit der Studenten
- Hausaufgabe: die Schweiz und Österreich vergleichen (in Tabelle)


Оставить комментарий

 

RusDeutsch.ru